Nicht nur für Reutlingen einmalig als gewachsenes Ensemble.

 

Reutlingens Geschichte erleben

(These 31  "Reutlingen, Quo Vadis?! 95 Thesen zur Stadtentwicklung Reutlingen 2020") 


 

 

Lebendiges Denkmal

Reutlinger Industriegeschichte

 

Auf dem 6.044 m2 großen Grundstück des Heinzelmann Areals in der Planie 22 befindet sich das letzte in dieser Gesamtheit historisch erhaltene Ensemble, das typisch für die Industrie- und Quartiersgeschichte der Reutlinger Oststadt ist.

 

Hier ein kurzer historischer Überblick...

 

 

Weiterbauen: Zeitzeuge macht Platz für Zeitgeist.

 

Die ehemalige Textilwarenfabrik bietet derzeit rund 6.000 m2 private und rund 2.800 m2 öffentliche Nutzflächen. Die historische Bausubstanz kann hierbei fast komplett erhalten bleiben, denn sie verkörpert gewissermaßen das Gedächt­nis der Stadt – sie vermittelt den Bürge­rinnen und Bürgern ein wichtiges Stück »Identität« – mit ihrem Viertel, ihrem Quartier, ihrer Stadt.

 

Die wesentlichen NEUEN Eingriffe wären folgende...

Das Nutzungskonzept für morgen 


soll dem Charakter und der Tradition der Reutlinger Oststadt entsprechen


• kann das historisch einzigartige bauliche Ensemble erhalten


• will mit neuer Zentrumsfunktion eine Strahlkraft entwickeln, die weit über die Stadtgrenzen hinaus reicht.

 

Hier erfahren Sie mehr...